Abschied nehmen

Wir müssen endgültig von einem Menschen Abschied nehmen wenn er verstorben ist – wir haben keine Wahl.

Die Zeit vom Versterben bis zur Beerdigung oder Kremierung ist eine kurze, jedoch sehr kostbare Zeit. Sie können diese Zeit ganz nach Ihren Bedürfnissen nutzen.
Nachdem der Tod* eingetreten ist, dürfen Sie 36 Stunden lang frei wählen, in welcher Umgebung sich Ihr lieber Mensch aufhält. Dies kann z.B. bei Ihnen zuhause sein, auch wenn Ihr Angehöriger im Krankenhaus, Alters- oder Pflegeheim oder anderswo verstorben ist.
Spätestens nach 36 Stunden (nach Eintritt des Todes*), muss der Verstorbene in einen Klimaraum überführt werden. Auch danach haben Sie weiterhin die Möglichkeit, sich Ihren Bedürfnissen entsprechend, zu verabschieden.

In unseren Räumen in Bad Nauheim/Steinfurth können wir Ihnen, dank eigenem Klima- und Abschiedsraum, anbieten sich genau die Zeit zu nehmen, die Sie jetzt mit Ihrem lieben Verstorbenen brauchen.

Vielleicht mögen Sie ihn in seiner eigenen Lieblingskleidung bestattet wissen. Oder ihm, neben Blumen auch kleine persönliche Gegenstände mit in den Sarg zu legen, wie z.B. ein Foto, ein Brief, eine Figur…

*natürliche Todesursache